GENITALE, HARNWEGE, LEISTE

Zwischenblutungen, Blutungen außerhalb der Regel

Der Abfall des Östrogenspiegels nach dem Eisprung kann manchmal zu leichten Hormonentzugsblutungen führen. Menstruationszykluskrankheit, auch als mäßige Blutung bezeichnet, hat tatsächlich keinen Krankheitswert. Im Allgemeinen können Stressabbau und ein gesunder, ausgewogener Lebensstil dazu beitragen, die Symptome des Menstruationszyklus zu lindern. Zwischenblutungen sind typisch für hormonell instabile Zeiten wie Pubertät und Wechseljahre.
Ein sinnvoller Anfang ist ein bewegungsintensives Leben mit vollwertiger, ballaststoffhaltiger Ernährung. Viel Wasser statt Kaffee trinken tut bereits viel für die Zellentschlackung. Zusätzlich kann mit der richtigen Nahrungsergänzung einiges positiv verändert werden, um der Zellentgiftung und der Produktion von Kollagen und Kreatin nachzuhelfen.
Unsere Chance liegt also eher darin, den natürlichen Gegebenheiten mit natürlichen Therapien Paroli zu bieten.
Buchen Sie Ihre persönliche Beratung unter info@sylvia-knorr.de oder telefonisch unter 07141/2981794