BLUTEGEL THERAPIE

Ihre natürliche Frischzell-Kur, durch natürliches Hyaluron. Entzündungshemmend, entstauend und druckausgleichend.

Blutegel-Therapie:
Sie hatte viele Jahrhunderte einen
festen Platz in der Medizin.
Blutegel:
Ein Blutegel ist die reinste Mini-Apotheke. Bis zu 40 Inhaltsstoffe vermuten Forscher im Speichel der Tiere, gerinnungs- und entzündungshemmende und gefäßweitende, entkrampfende und schmerzlindernde.
"Wir wissen nicht genau: Ist es das Gemisch, das wirkt, oder sind es einzelne Stoffe?", sagt Andreas Michalsen. Er ist einer der führenden Forscher auf dem Gebiet der Egeltherapie. In der Abteilung für Naturheilkunde des Klinikums Essen-Mitte hat er bereits mehr als 1000 Arthrosepatienten mit Hilfe von Blut-egeln behandelt. Das linderte die Gelenkschmerzen, ausgelöst durch verschlissene Knorpel, so erfolgreich, dass seine Arbeiten sogar im renommierten Fachmagazin "Nature" Erwähnung fanden. In einer vergleichenden Untersuchung stellte der Mediziner die Egeltherapie einer klassischen Behandlung mit schmerzstillender Salbe gegenüber. Fazit: Die Egel-Patienten fühlten sich deutlich fitter und beweglicher. Aufgrund der Behandlungserfolge haben Michalsen und seine Kollegen die Egel nun auch gegen Daumenarthrose und Tennisellenbogen eingesetzt – die Ergebnisse sollen in Kürze publiziert werden.
"Auch bei diesen Indikationen war die Wirkung sehr überzeugend", sagt Michalsen.
Anwendungsbereiche:
Rheuma, Arthrosen (Gelenkverschleiß)
Herpes Zoster (Gürtelrose)
Varikosis (Krampfadern), Thrombophlebitis
(oberflächliche Venenentzündung), Thrombosen Tinnitus (Klingeln im Ohr)
Furunkel und Karbunkel (Haarbalgentzündung) Nebenhöhlenentzündungen
Depressionen
Hypertonie Bluthochdruck
Hyperthyreose Schilddrüsenüberfunktion
Apoplexie (Schlaganfall)