KOPF

Blutarmut

Oft verursacht durch einen Energiemangel in Leberzellen, Hautzellen und roten Blutkörperchen (Erythrozyten). Kreatin liefert Energie in Form von ATP. Kreatin ist eine äußerst wichtige Substanz in vielen Stoffwechselprozessen. Kreatin spielt eine Schlüsselrolle für Gesundheit und sportliche Leistung. Kreatin ist praktisch überall im Körper. Etwa 95% sind in den Muskeln. Die restlichen 5% verteilen sich auf Gehirn, Leber, Nieren, Nervenzellen, Augenretina, Innenohr und Haut. Und natürlich sehr wichtig bei roten Blutkörperchen. Im Gleichgewicht produziert der Körper selbst 1 g Kreatin pro Tag, scheidet jedoch etwa 1,5 bis 3 Gramm aus. Dies erzeugt einen Kreatinbedarf von etwa 0,5 bis 2 Gramm. Dies muss durch die Nahrungsaufnahme abgedeckt werden, um den Kreatinpool mindestens auf einem anfänglichen Niveau zu halten. Natürliche Nahrungsquellen für Kreatin sind ausschließlich tierischen Ursprungs: Wie kann es anders sein: mageres Fleisch und Fisch. Keine Masthähnchen im Stall einklemmt auf engstem Raum. Um 2-3 Gramm Kreatin zu konsumieren, müssten wir 300 Gramm Fleisch pro Tag essen. Diese Menge wird normalerweise nicht verbraucht. Durch die Änderung der Essgewohnheiten mit weniger Fleisch und Fisch, insbesondere im Alter oder bei Vegetariern, werden signifikant reduzierte Kreatinmengen im Blut gemessen, was zu einem Kreatinmangel führt.
Alle unsere Zellen benötigen jedoch Energie: Erythrozyten, Haare, Haut, Innenohr, Augenhoden, Nerven, Muskeln. Rote Blutkörperchen, unsere Taxis im Körper, wandern mehrmals täglich von der Lunge zu den Zellen, um Sauerstoff freizusetzen und CO2 in die Lunge zu transportieren. Das rote Blutkörperchen braucht Treibstoff - wieder Glukose und Kreatin-ATP.. Kreatin stimuliert also die mitochondriale Atmung. Insbesondere die Haut, das größte menschliche Organ, benötigt Kreatin um ihre natürlichen Zellfunktionen zu erhalten. Kreatin ist für die Haut nicht nur ein Energiespender, sondern kräftigt auch
schlaffes Gewebe. Die Forscher fanden dabei heraus, dass die hauteigene
Produktion von Kreatin im Alter nachlässt, die Zellfunktionen
erlahmen.
Um Ihre Mangelzustände im Körper herauszufinden, hilft der Blutdunkelfeldtest. Eine kleine Blutentnahme reicht, um zu sehen, wo wir am besten und sinnvollsten ansetzen, um Ihre Gesundheit wieder auf ein gesundes Level zu bekommen. Nutzen Sie diese Chance um Ihre inneren Themen kennenzulernen.
Buchen Sie eine persönliche Beratung über info@sylvia-knorr.de oder telefonisch unter 07141/2981794.