KOPF

Starker Durst

Starker Durst kann durch schlechten Atem, trockenen Mund und starkes Räuspern entstehen. Husten aufgrund von viralen oder bakteriellen Infektionen führt aufgrund von trockenem, dickem Schleim zu einem erhöhten Durstgefühl. Diabetes kann auch zu erhöhtem Durst führen.
Die Darmflora von übergewichtigen und schlanken Menschen ist oft sehr unterschiedlich. Bestimmte Arten von Bakterien, wie Firmicutes, metabolisieren sogar unlösliche Ballaststoffe. Dies kann aus einer Schlangengurke so viele Kalorien produzieren wie ein Schnitzel. Hier ist eine Erklärung des sprichwörtlichen Salatblatts, das wir zugenommen haben. Leider können diese Mastbakterien gezüchtet werden. Essen Sie viele einfache Kohlenhydrate wie Brötchen, Nudeln und Zucker, Laktose (Milchzucker), fertige Produkte. Der Körper wird unkontrolliert mit Zucker versorgt, was die Bauchspeicheldrüse belastet, die dann nicht mehr genug Insulin produziert. Dies ist mit einem hohen Risiko verbunden, an Typ-2-Diabetes, dem sogenannten Altersdiabetes, zu erkranken. Denn genau hier liegt das Problem: Hoher Blutzucker führt zur Produktion von Insulin. Und dieses Hormon fördert die Ansammlung von Bauchfett. Wenn Sie dies verbrennen möchten, müssen Sie Ihre Ernährung entsprechend anpassen und zuckerreiche Lebensmittel durch andere Lebensmittel ersetzen.
Bringen Sie Ihren Stoffwechsel ins Gleichgewicht und folgen Sie meiner Vision: Ich werde Sie aktiv dabei unterstützen, maximale Lebensenergie zu erhalten, um Ihre Lebensreise wie einen Urlaub zu gestalten.
Buchen Sie eine persönliche Beratung unter info@sylvia-knorr.de oder telefonisch unter 07141/2981794